Internationaler Frauentag in der Australischen Botschaft

Den Internationalen Frauentag am 8. März habe ich in diesem Jahr als Anlass genommen, um verschiedene Frauen in leitenden Funktionen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Kultur zu einem gemeinsamen Mittagessen in unsere Botschaft in Berlin einzuladen. Neben einem spannenden Austausch zum Thema Frauen in Führungspositionen bot das Mittagessen auch eine wunderbare Möglichkeit für meine neue Stellvertreterin Lauren Bain, sich bei den Gästen persönlich vorzustellen.

SONY DSC     SONY DSC

Lauren, die erst kürzlich ihre neue Stelle in Berlin angetreten hat, berichtete beim Mittagessen über die „Gender Equality and Women’s Empowerment Strategy“, die von der australischen Außenministerin Julie Bishop am 29. Februar 2016 ins Leben gerufen wurde. Die Strategie definiert die Gleichheit der Geschlechter sowie die Förderung von Frauen als Prioritäten in der australischen Außenpolitik, Wirtschaftsdiplomatie und in unseren Entwicklungsprogrammen.

Auch unsere Gäste berichteten von ihren Erfahrungen in den unterschiedlichsten Berufszweigen. So auch Sabine Sparwasser, die Leiterin der Politischen Abteilung 3 im Auswärtigen Amt (Afrika, Asien, Lateinamerika, Nah- und Mittelost). Frau Sparwasser erzählte von ihrer langjährigen Erfahrung im Auswärtigen Dienst und zeigte sich sehr erfreut darüber, dass inzwischen immer mehr Frauen in Führungspositionen zu finden sind. Dies liegt nicht zuletzt an einem neuen Selbstverständnis hinsichtlich der Geschlechterrollen, aber auch an den verschiedenen Strategien des Auswärtigen Amtes, u.a. zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Die Stimmung und der Austausch unter unseren Gästen waren sehr angeregt. Es hat sich wieder gezeigt, dass es viele Gemeinsamkeiten zwischen Australien und Deutschland gibt. Für unsere beiden Länder ist es sehr wichtig, dass Frauen genauso wie Männer erfolgreich Führungspositionen in allen Berufszweigen übernehmen können. Unsere Gäste am Internationalen Frauentag sind hierfür wunderbare Vorbilder.

Am Abend hatte ich dann die Ehre, zwei weitere sehr engagierte und talentierte Australierinnen, Kate Seabrook und Megan Spencer, in der Botschaft zu empfangen und mit ihnen gemeinsam unsere neue Fotoausstellung „Circus Folk + Flower Punks“ zu eröffnen. Wie der Name der Ausstellung schon erahnen lässt, werden hier verschiedene Künstler, Musiker und andere Leute aus der Kreativszene in Australien, aber auch Berlin porträtiert. Es war eine wunderbare Eröffnung und ich bedanke mich bei den beiden Künstlerinnen und unseren zahlreichen Gästen für einen sehr schönen und lebhaften Abend.

SONY DSC     SONY DSC

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s